Sonntag, 21. Juli 2013


Mein erster Sperrmüllhaufen!
Meine Freude wäre unermesslich gewesen,
hätten wir nicht den Kofferraum bis zum Anschlag voll gehabt.
So blieb mir nichts anderes übrig,
als mit traurigen Augen den Schrank anzuschauen.
Etwas weiter hinten steht das eigentliche Objekt der Begierde!
Ein wunderschönes altes Bett.
Da war noch eine ganz alte Federmatratze dabei.
Stell Euch mal vor:
in weiß bei mir unter dem Apfelbaum....

Immerhin habe ich ein paar süße alte Schnapsgläser gerettet.
Die zeige ich auch ein anderes Mal.

Liebe Grüße Anja

Nachtrag:
Nein, natürlich ist das nicht Hamburg!
Wir waren imSauerland und habe diesen Haufen bei der Anfahrt gesehen.
Natürlich habe ich auf der Rückfahrt noch einmal geschaut: war leider alles weg!

Kommentare:

  1. Wow, wo gibt es noch Sperrmüllhaufen... in Hamburg schon seit zig Jahren nicht mehr :(. Wir sind jetzt in Frankreich und ich leide jetzt auch darunter, dass wir so voll bepackt sind ...ich frage mich wo mein Mann sie Skateboards und Helme die er den Jungen gekauft hat auf der Heimfahrt reinpacken will... vermutlich fahren sie mit den Dingern auf dem Kopf heim ;).
    Alles Liebe und schönes Wetter
    Joanna Maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    wo war denn dieser tolle Haufen?????? Ich dachte immer, in HH gibt es gar keinen Sperrmüll mehr?! Ich hätte mich daneben gesetzt, das Bett über der Schulter und meinen Mann zum Entladen nach Hause geschickt :-))))

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. ....oh nein, wie gemein, liebe Anja!So ein schönes Bett stehen lassen zu müssen, schmerzt ja fast !Ich wünsche dir, dass dir noch einmal so ein toller Fund begegnet!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hätte ich das gewusst.....das Sauerland hab ich quasi vor der Haustür. Das Bett und den Schrank hätte ich unmöglich stehen lassen können.
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...