Freitag, 27. September 2013

Handauapause


Heute zeige ich Euch einmal meine Ausbeute aus diesem Wanderpaket.
Der erste Eintrag im neuem to-do Heft müsste für heute lauten:

Arm schonen, weil leider zu viel auf einmal im Garten gearbeitet!

Das ist ja leider nicht das erste Mal.
Ich bin ziemlich gut vorran gekommen und wollte gern das GANZE Beet schaffen.
Wo das ganze Gras schon wieder herkam ist mir ein Rätsel.
Aber den Rest hat mir das Staudenausgraben und teilen gegeben.
Gut, das ich für den Markt vorgearbeitet habe.

Viele liebe Grüße Anja,
die sich freut, wenn jemand von Euch vorbeikommt!

Kommentare:

  1. Autschn, gute Besserung!!! Ja, meist will man zu viel und weiß nicht, wann es gut wäre aufzuhören...gell?! Und das, obwohl die Arbeit so eine treue Seele ist und wartet, wenn man mal eine Pause braucht ;o) Also dann halt Dich mal an Deinen To-Do-Punkt und betüddel Deine Hand schön und gönn ihr die Pause! (Sie muss schon früh genug wieder ran, oder?!).
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Irina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    was machst du denn ?! Ich wünsche dir von Herzen, dass die Hand ganz schnell wieder richtig fit ist! Also schonen,schonen,schonen und die Gartenarbeit übernehmen jetzt deine Männer ;o)! Alles Liebe für dich,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. Oh je du Arme :(. Gute Besserung für das Auahändchen/-ärmchen und ganz viel Erfolg für deinen Markt! :)

    AntwortenLöschen
  4. Und ich dachte schon ... zuviel gestrickt (grins)! Mensch! Was machst Du denn!!! Aber ich kenne das! Da will man dies noch rupfen und das noch schneiden und dann hab ich Rückenschmerzen! Schön, dass Du mal wieder bei mir vorbeigeschaut hast! Hab mich echt gefreut! Und nun war ich auch mal wieder bei Dir! Lang ist´s her :O)

    Ich wünsche Dir gute Besserung und jetzt nicht mehr soviel machen, sonst kannst Du tatsächlich nicht mehr stricken und häkeln!

    Bis bald ...
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...